Bavaria One Budget

Das Raumfahrtprogramm umfasst Investitionen im Umfang von 700 Millionen Euro. Doch wofür wird dieses Budget verwendet? Bisher bekannt ist, dass der Betrag über einen Zeitraum von zehn Jahren bereitgestellt werden soll.

  • Das Bundesland will sich an der neuen Fakultät für Luft- und Raumfahrt mit über 30 Millionen Euro jährlich beteiligen, d.h. 300 Millionen Euro in zehn Jahren.
  • In die Hyperloop Entwicklung und deren 400 Meter lange Teststrecke sollen 15 Millionen Euro investiert werden.

Für die restlichen Vorhaben von Bavaria One sind noch keine Zahlen bekannt, aber folgende Aufgaben sollen in der Raumfahrtstrategie behandelt werden:

  • Bayern als führender Standort für Space Start-Ups
  • Begeisterung für Raumfahrt wecken
  • Schaufenster Bayern etablieren
  • Bayern wird führender Standort für Erdbeobachtung
  • Kompetenzstandort Satellitennavigation und Galileo ausbauenTechnologieführerschaft bei Kleinsatelliten
  • Kompetenzstandort Raumfahrtkomponenten ausbauen
  • Bayern als führenden Standort für die Entwicklung und Produktion von Technologien für Trägerraketen etablieren
  • Informations- und Quantentechnologie für die Raumfahrt stärken
  • Weltraumrobotik und Explorationstechnologie in Bayern entwickeln

Wie sich die verbleibenden 385 Millionen Euro verteilen, ist aktuell noch nicht bekannt.

Quellen:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/soeder-sauer-ueber-bavaria-one-spott,R5VvjN2
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/neues-raumfahrtprogramm-soeder-will-mit-bavaria-one-ins-weltall-15821182.htm
https://www.csu.de/common/csu/content/csu/hauptnavigation/aktuell/topaktuell/PDFs/2018/2018-10-02-Raumfahrt-Gruender.pdf