Standort Bayern

De Luft- und Raumfahd is scho lang bei uns dahoam und genau de soi weida wachsn, wenns nach da Staatsregierung gehd. In 2015 hom scho 60.000 Leid in boarische Luft- und Raumfahdfirmen g’abat und über 7 Milliarden Euro erwirtschaft.

Bei uns find‘ ma alle wichtige Einrichtunga füa a gsunden und bodenständige Luft- und Raufahdindustrie. Alloa scho in da Foaschung kennt ma unsare Institutionen gwies:

  • Technische Universitäten und Hochschulen
    • Technische Universität München
    • Technische Hochschule Ingolstadt
    • Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
    • Technische Hochschule Nürnberg
    • Ostbayerische Technische Hochschule Amber-Weiden
    • Hochschule Augsburg
    • Evangelische Hochschule Nürnberg
    • Technische Hochschule Deggendorf
  • Großforschungseinrichtungen
    • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    • Institute der Frauenhofer-Gesellschaft
    • Institute der Max-Planck Gesellschaft

Da Freistaat Bayern hod vo 1990 bis 2015 üba 200 Millionen Euro in die Luft- und Raumfahd investiat und hod so zum Beispui füas Galileo Kontroizentrum in Oberpfaffenhofe g’füad. Andere Empfänga vo Fördageida vom boarischen Luftfahrtforschungsprogramm war de Clusterplattform bavAIRia, as Bauhaus Luftfahrt, as Anwendungszentrum Oberpfaffenhofen und da Ludwig Bölkow Campus. Letztara so etz mit „Bavaria One“ boid Europas greßte Fakuldäd füa Luft- und Raumfahd griang.

Quelle: https://www.stmwi.bayern.de/innovation-technologie/schwerpunkte/luft-und-raumfahrt/